Archiv 2006

Einsätze

Schneedruck in Grein

So 12. Feb 2006

Auch das Donaustädtchen Grein blieb von den Schneemassen nicht verschont. So mußten die Kameraden der Feuerwehr Grein bereits am Freitag den 10. Februar 06 die ersten Dächer abräumen.

Vordergründig stand dabei das Dach des neuen Hauptschulturnsaales auf dem Einsatzplan. Nach erfolgreicher Arbeit kam an diesem Tag noch einen schlechte Nachricht für uns, denn das eigene Feuerwehrhaus mußte von den Schneemassen befreit werden.

Mit vereinten Kräften konnten wir auch diesen Einsatz noch meistern. Müde und vom Schnee gezeichnet kehrten wir in den späten Abendstunden zu unseren Familien nach Hause.

Doch bereits am Samstag kam in den frühen Morgenstunden der nächste Hilferuf. Bei der Fam. Wieshofer in Lehen war ein Teil des Daches ( neues Stallgebäude ) eingestürzt. Wieder rückten wir mit Schaufeln ausgerüstet zum Einsatzort aus. Die riesigen Dachflächen des neuen Stallgebäudes konnte die Schneemassen nicht mehr tragen, daher stürzte ein kleiner Teil der Dachkonstruktion ein. Unter bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen wurden die Schneemassen vom Dach geschafft. Dabei war der Lastwagen mit Heckkran und Krankorb eine große Hilfe.

An dem Krankorb gesichert konnten auch gefährliche Dachbereiche abgeräumt werden. Eine zweite Einsatzgruppe war mit dem Schneeschaufeln auf dem Dach des Bezirksseniorenheimes beschäftigt. Am Sonntag wurde dann die Fa. Fröschl, das Haus Mini in Panholz und das Haus der Fam. Saminger abgeschaufelt.

Am Montag mußte dann noch aus Sicherheitsgründen das Dach des Spar Supermarktes in der Breitenangerstraße vom Schnee befreit werden.
Innerhalb von 3 Tagen leisteten die Kameraden der Feuerwehr Grein insgesamt
567 freiwillige Einsatzstunden.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern