News

Übungen

Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Mo 28. Okt 2019

Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen so lautete die Übungsalarmierung für die Feuerwehren Grein, Waldhausen und dem Rotem Kreuz Grein am Freitag den 25 Oktober.

Kurz nach dem Alarm machten sich die 28 Mann der FF Grein mit dem RLFA, LF-A, Last, ÖL & KDO zum Übungsort. Als der Einsatzleiter mit dem ersten Fahrzeug eintraf erwartete Ihn bereits ein sehr nervöser und verwirrter Verletzter und schilderte die Lage.

Nach weiterer Erkundung stellte sich folgendes Szenario dar. 3 PKW waren zusammengeprallt und haben sich teilweise überschlagen bzw. aufgeschoben. Dabei waren 6 verletzte noch in den Fahrzeugen teilweise eingeklemmt und verletzt. Der Bauer des nahen Anwesens wollte den Verletzten zu Hilfe eilen und stürzte dabei über Eisensteher und rammte sich einen durch die Brust.

Zuerst wurde die Unfallstelle ordentlich abgesichert und ausgeleuchtet.
Anschließend kümmerten sich die nach und nach eintreffenden Einsatzkräfte um die Verletzten und versuchten diese aus Ihrer misslichen Lage zu befreien. Die Versorgung des gepfählten lies band gleich eine komplette Mannschaft der Roten Kreuzes und der Feuerwehr Grein. Gemeinsam versuchten die Teams den Eisenstab abzusägen um den verletzten weiterversorgen zu können.

Die Mannschaft der FF Waldhausen und des LF-A Grein retteten die verletzten Personen aus Ihren Fahrzeugen. Die Mannschaft des Öl Grein kümmerte sich um die Umweltmanagement und verhinderte so ein weiteres Ausbreiten der ausgeflossenen Betriebsmittel am Einsatzort.

Nach 2 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden und die Einsatzkräfte kehrten zur Übungsnachbesprechung ins Feuerwehrhaus Grein zurück.

Ein Dank an alle Helfer der Feuerwehr Grein, Waldhausen & dem Rotem Kreuz Grein bzw. den Opfern das Sie sich für diesen Abend zeitgenommen haben um sich gemeinsam für den Einsatz vorzubereiten.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern