Geschichte | FF Grein FF Grein

Freiwillige Feuerwehr Grein

Geschichte der FF-Grein
1946
wurde an den damaligen Kdt. Rudolf Hohn das erste Feuerwehrauto Type Hanomag übergeben. In der Folge wurde auch das Feuerwehrfahrzeug "Dodge" angeschafft.
1957
In der Kreuznerstraße 33 wurde mit dem Bau des neuen Feuerwehrhauses begonnen. Dabei werden 5 Garagen für die Fahrzeuge, Umkleiden, Schulungsraum und eine Wohnung erreichtet.
1962
wurde das Löschfahrzeug, Marke Opel - Blitz, 1,9 Tonnen angekauft, es war mit einer Rosenbauer - Vorbaupumpe Type "Automatic RV 120" und einer TS Type "Automatic 75 VW" ausgerüstet. Die Segnung erfolgte im Rahmen des 90 – jährigen Gründungsfestes.
1971
Ankauf und Inbetriebnahme des TLF 2800 - 200 mit Wasserwerfer und Atemschutzgeräten und Krad Puch SG. 250 anlässlich des 100 – jährigen Bestandsjubiläums.
1976
Verkauf des "Opel Blitz" und Ankauf LFB Mercedes Benz L 409 / 29 mit einer Leichtmetall Schiebeleiter, 8 Meter, zweiteilig und Vorbaupumpe, Automatik, R 120. Für dieses Fahrzeug wurden auch 3 weitere Atemschutzgeräte angekauft. Weiters wurde vom OÖ Landesfeuerwehrverband das Öleinsatzfahrzeug für den Bezirk Perg zu der Feuerwehr Grein verlagert.
1979
Zuteilung eines A- Bootes für den Wasserdienst durch den KHD. OÖ. Ankauf und Inbetriebnahme des Autokranes "Hanischfeger" Hubkraft 23 Tonnen. Dieses Fahrzeug gehörte zu den ersten Kranfahrzeugen in OÖ.
1982
Anschaffung des Allradfahrzeuges "Unimog" mit 2 Seilwinden.
1983
Bei der Jahreshauptversammlung wurde Anton Pfeiffer zum neuen Feuerwehrkommandanten gewählt.
1987
Als neues KDO-Fahrzeug wird ein "Mercedes" angekauft, von den Feuerwehrkameraden in Eigenregie umgebaut und in Betrieb genommen.
1988
Die Feuerwehr Grein erhält ihr 1. hydraulisches Rettungsgerät der Marke Weber.
1989
Die OÖ. Landesfeuerwehrleitung fasst den Beschluss, dass die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Grein auf Grund der OÖ. Brandbekämpfungsverordnung in die Pflichtbereichsklasse 3 Gruppe B eingereiht wird.
1990
Ankauf des RLFA - 2000 mit Lichtmast, Wasserwerfer, 5 t Seilwinde, Atemschutzgeräten.
1992
Ankauf eines Mercedes Benz LKW vom Lagerhaus Grein welches in Zukunft als Kooperationsfahrzeug Feuerwehr und Gemeinde eingesetzt wird. Das Fahrzeug wurden dann in vielen Stunden von den Kameraden umgebaut und adaptiert. Von der Stadtgemeinde Grein wurde ein neuer Ladekran Palfinger PK9001 und ein Arbeitskorb angeschafft. Weiters wurde ein 2 Achsanhänger angeschafft.
1993
Vom OÖ Landesfeuerwehrverband Abteilung Katastrophenschutz wurde ein neues Öleinsatzfahrzeug für den Bezirk Perg stationiert. Das alte Ölfahrzeug wurde von der Feuerwehr Grein gekauft und in Eigenregie zu einem Kleinlöschfahrzeug umgebaut. Somit entsprach die Ausrüstung auch der Pflichtbereichsklasse 3B.
1996
Wurde von der Fa. Thor eine neue Abschleppachse für die Fahrzeugbergungen angeschafft.
2000
Von 2000 - 2001 wurde das alte Feuerwehrhaus in der Kreuznerstaße saniert und im hinteren Bereich ein Neubau mit 7 Garagen errichtet. Dabei leisteten die Feuerwehrkameraden insgesamt 4000 freiwillige Arbeitsstunden und es wurden etliche Anschaffungen durch die Spendengelder der Bevölkerung realisiert.
2001
Zum 130-jährigen Bestandsjubiläum konnte das neue Feuerwehrhaus eingeweiht und der Bestimmung übergeben werden.
2002
Jahrhunderthochwasser in Grein. Die Donau erreichte einen Höchststand von über 15 Metern. Der komplette Stab von Gemeinde, Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei wurde ins Feuerwehrhaus verlagert. Das neue Feuerwehrhaus hatte hier seine Feuertaufe. Weiters wurde in dem Jahr ein neues Kommandofahrzeug der Marke VW in den Dienst gestellt.
2007
Vom OÖ Landesfeuerwehrverband Abteilung Katastrophenschutz wurde ein neues Feuerwehrrettungsboot zur Feuerwehr verlagert. Beim Hochwasserereignis 2002 wurde hier eine Lücke für die Versorgung der Bevölkerung erkannt und durch die Verlagerung geschlossen.
2008
Bei der Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen trat der Langzeitkommandant ABI Anton Pfeiffer aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl an. Bei dem Urnengang wurde Stephan Prinz zum neuen Kommandanten gewählt. Noch im selben Jahr wurde durch das Kommando die Gründung einer Jugendgruppe beschlossen und so der Grundstein für die Verjüngung der Feuerwehr gelegt. Bereits im ersten Jahr konnten 11 neue Jugendmitglieder aufgenommen werden.
2009
Nach 38 Dienstjahren wurde das alte TLFA 3000 der Marke Mercedes Benz aus dem Dienst gestellt und durch ein neues Tanklöschfahrzeug mit 2000 l Wasser, Wasserwerfer, Lichtmast, Notstromaggregat ersetzt. Das neue Fahrzeug wurde am 2. Dezember von der Fa. Rosenbauer übernommen.
2011
Ein neues Löschfahrzeug der Marke Mercedes Benz wurde von der Fa. Rosenbauer im Mai übernommen. Da neue Fahrzeug verfügt neben der üblichen Ausstattung über 3 Atemschutzgeräte auch über ein hydraulisches Rettungsgerät.
2013
Wieder wurde Grein von einem starken Hochwasser heimgesucht. Durch den neuen Machlanddamm konnte ein Großteil der Häuser geschützt werden. Die Aufgaben der Feuerwehr haben sich daher stark verändert. Neben dem Aufbau des Dammes gehörte auch die Evakuierung der Bevölkerung aus Ihren Häusern zu den neuen Aufgaben.
2014
Die Neuanschaffungen von Fahrzeugen und Geräten geht weiter. So wurden in diesem Jahr 3 neue Einsatzfahrzeuge in den Dienst gestellt. Im Mai konnte das neue Kleinlöschfahrzeug der Marke Mercedes von der Firma Rosenbauer übernommen werden. Das Fahrzeug wurde mit einem Notstromaggregat, Lichtmast und einer neuen Tragkraftspritze Fox III ausgestattet. Im Mai wurde ein gebrauchter LKW mit Ladekran in Salzburg angekauft. Das Fahrzeug wurde zu einer Fachfirma verlagert und dort auf den Feuerwehrdienst umgerüstet. Das Fahrzeug besitzt einen Ladekran Palfinger PK20001. Weiters wurde von der Stadtgemeinde Grein ein neuer Arbeitskorb angeschafft. Mit dem Fahrzeug wurde die Kooperation Feuerwehr und Gemeinde nach bereits 22 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit fortgesetzt. Vom OÖ Landesfeuerwehrverband Abteilung Katastrophenschutz wurde ein neues Arbeitsboot zur Feuerwehr Grein verlagert. Weiters wurde der Kommandant der Feuerwehr Grein zum neuen Abschnittskommandanten des Abschnittes Grein gewählt. Es war das erste mal in der Geschichte des Feuerwehrabschnittes das ein Kommandant aus Grein diese Funktion übernahm.
2015
Bei der Jahreshauptversammlung wurde Klaus Kurzbauer zum neuen Kommandanten der Feuerwehr Grein gewählt
2019
Der Bezirk Perg erhielt als ersten Bezirk in OÖ den Digitalfunk. Nun ist es möglich das die Einsatzorganisationen Feuerwehr, Rettung, Polizei mitsammen Funken können. Weiters ist es nun auch möglich, dass wir mit den Feuerwehren aus Niedösterreich Funken können.
2021
Am 30. Mai besteht die Feuerwehr Grein bereits seit 150 Jahren. Aufgrund der besonderen Lage ist eine Feier nicht möglich. Im September konnte ein neues Rüstlöschfahrzeug der Marke Mercedes von der Firma Rosenbauer übernommen werden. Das neue Fahrzeug verfügt neben der Normausrüstung noch über ein Paratec Abstützsystem, Rettungsplattform, Spineboard und eine Normaldruckpumpe.
2021
Das RLFA 2000 wurde als Ersatzbeschaffung für das RLFA 2000 (Steyr 13S23) Baujahr 1990 seitens der Stadtgemeinde Grein angekauft.
Steyr 13S23/L37/4x4